07.02.2018 Verkehrsunfall

Unter winterlichen Verhältnissen kollidierten zwei Fahrzeuge im Bereich einer Kurve miteinander. Dieser betroffene Fahrbahnabschnitt der Schiedlberger Straße (Zwischen der Einmündung Neuhofenstraße und Bezirksgrenze SE/LL)  wurde aus Sicherheitsgründen unter Rücksprache mit der Polizei Sierning total gesperrt. Ausgelaufene Betriebsmittel mussten gebunden und diverse Fahrzeugteile von der Straße entfernt werden. Vor Ort waren die Besatzungen vom Tanklöschfahrzeug, Löschfahrzeug und Kommandofahrzeug im Einsatz. Nach der Freigabe der Einsatzstelle durch die Exekutive konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen. Ein Danke an Alle anwesenden Kameraden, dem Abschleppdienst Prinz aus Dietach und die Einsatzleitung für den reibungslosen Ablauf.

20.01.2018 Monatsübung

Am Samstag 20.01.2018 trafen sich unsere Kameraden zur ersten Monatsübung des Jahres. Übungsthema war die Lageerkundung von Objekten. Im Anschluss wurden die Referate der einzelnen Teams vorgestellt und diskutiert. Diese Theorieeinheiten sind enorm wichtig um im Ernstfall perfekt vorbereitet zu sein. Im Anschluss fand das traditionelle Stockschießen beim Gasthaus Strigl in Kematen statt. (Bericht: Eder Josef – Fotos: Obermayr Ernst)

16.01.2018 Fahrzeugbergung

Auf der Schiedlberger Straße (Sierningstraße) knapp auf Höhe vom Ortsteil Waidern kam ein PKW in einer etwas rutschigen Kurve von der Fahrbahn ab und drehte sich anschließend auf die Seite. Es entstand ein Blechschaden und es gab zum Glück keine Verletzten zu beklagen. Nach der Unfallstellenabsicherung wurde das betroffene Fahrzeug mit vereinten Kräften durch die Feuerwehr Kameraden wieder aufgestellt. Im Einsatz waren die Besatzungen vom Tanklöschfahrzeug und vom Löschfahrzeug. Nach knapp einer Stunde konnten alle anwesenden  Einsatzkräfte wieder einrücken.

23.12.2017 Weihnachtsgrüße

Das gesamte Team der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg wünscht Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018! Danke für eure bisherige Unterstützung bei der aktuellen Haussammlung in der Gemeinde Schiedlberg und euer Interesse an unserer Arbeit. Unsere Freizeit für eure Sicherheit und das auch an den Feiertagen. Besucht uns doch mal auf unserer Facebook Seite. (Krippen Design: Kaar M. & Mayr Ch.)

15.12.2017 Heiße Übung

Die letzte der etwas größeren Übung in diesem Jahr wurde mit dem Thema Technischer Einsatz und Brand KFZ durchgeführt. Die betroffenen Fahrzeuge wurden etwas versetzt bearbeitet. Zeitgleich stellte ein Teil der Besatzung vom Löschfahrzeug die Löschwasserversorgung vom naheliegendem Bach mittels einer B-Schlauch Zuleitung für den Tankwagen sicher. Die zwei Menschenrettungen im stark deformierten Unfallwrack und die richtige Brandbekämpfung standen während des gesamten Zeitraums im Vordergrund. Danke an alle teilnehmenden Kameraden und die Übungsleitung für ihren intensiven Einsatz und die Planung.

30.11.2017 Einsatzkurznews

Fahrzeugbergung für die FF Schiedlberg während winterlichen Verhältnissen auf der Schiedlberger Straße (Sierningstraße) auf Höhe vom Ortsteil Waidern – Ein Fahrzeug kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab und drehte sich auf die Seite. Es wurde mit vereinten Kräften wieder aufgestellt. Anschließend wurde die Unfallstelle der Polizei Sierning zur weiteren Absicherung übergeben. Das Rote Kreuz Sierning war zur Patienten Versorgung ebenfalls vor Ort. Der Abschleppdienst Prinz übernahm die weitere Bergung des Unfallfahrzeuges. Ein großes Danke gilt allen anwesenden Einsatzkräften für die vorbildliche Zusammenarbeit am Einsatzort.

18.11.2017 Monatsübung

Eine Personenrettung aus dem Silo Innenbereich und diverse Service Tätigkeiten standen am Agenda. Hierfür teilten sich alle Anwesenden in zwei Gruppen auf. Das richtige Verwenden der Steckleitern Teile vom Löschfahrzeug in Kombination mit dem Rettungsset wurde kurz durchbesprochen und anschließend in die Praxis umgesetzt. Parallel dazu wurde die Fahrzeughalle Winterfit gemacht und der Tankwagen gewaschen. Es wurden auch einige Geräte getestet.

29.10.2017 Sturmschäden

Heute mussten von den Einsatzkräften ein paar Sturmschäden abgearbeitet werden. Es wurden ebenfalls aus Sicherheitsgründen (Gefahr im Verzug) einige Straßen rund um das Gemeindegebiet von Schiedlberg gesperrt. Aufgrund des Stromausfalles wurde das Feuerwehrhaus temporär während der Höchstphase des Sturmes mit Notstrom versorgt um die Einsatzbereitschaft sicher stellen zu können. Während der Einsätze meldeten wir diverse Schäden an der Stromversorgung an den zuständigen Mitarbeiter des jeweiligen Energieversorgungsunternehmens. Ein großer Dank gilt allen Kameraden für den heutigen vorbildhaften Einsatz.

Blog der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg